• Christina Nützel

STOPOVER IN SAN FRANCISCO

Tipps für Kids in der City by the Bay.



Auf dem Weg nach Hawaii, im November 2017, haben wir in San Francisco einen kleinen Zwischenstop eingelegt. Wie wir unsere Tage in der hügeligen Stadt verbracht haben, verrate ich heute.


Damals waren die Jungs noch knapp 1 und 3 Jahre alt. Wir mussten uns also genau überlegen, welche Ausflüge wir machen können, ohne dass die Kinder quengelig werden.


Als Ausgangspunkt hatten wir uns für die zwei Nächte über hotwire.com ein Hotel an der Fisherman's Wharf gebucht. Für unsere Pläne hat das gut gepasst.


Erster Anlaufpunkt war nach einem kurzen Fußweg die Boudin Bakery. Diese riesigen Bäckerei wurde vor allem für ihre witzigen Tierfiguren aus Sauerteig bekannt. Schon von draußen kann man durch die großen Fenster beim backen zugucken. Geht man in den Verkaufsraum, wird man von allerlei verschiedenen Backwaren überrascht und kann diese entweder mitnehmen oder direkt vor Ort essen.

Weiter am Wasser entlang und an vielen Möwen vorbei geht es zum Pier 39. Hier fühlen sich auf den vorgelagerten Bootsstegen hunderte Seelöwen wohl. Die Touristen sehen ihnen gerne beim sonnen und baden zu, was sie zu einer der beliebtesten Attraktionen von San Francisco macht. Auch wir haben den Tieren einen Besuch abgestattet und gleichzeitig den herrlichen Blick auf die Gefängnisinsel Alcatraz sowie die imposante Golden Gate Bridge genossen.

Höhepunkt für die Kids auf dem Pier 39 ist das große Karussell. Dieses charmante Fahrgeschäft lädt auf zwei Ebenen zum Mitfahren ein. Natürlich mussten wir gleich mehrere Runden drehen.

Auf dem Pier gibt es außerdem einige Shops, Restaurants und ein Aquarium. Zudem fahren die tollen historischen Straßenbahnen der Linie F zwischen Castro und Fisherman's Wharf. Auch vor dem Pier 39 gibt es eine Haltestelle.

Unser letzter Ausflug von der Fisherman's Wharf war eine Bootstour. Verschiedene Anbieter stellen unterschiedliche Routen zur Wahl. Wir haben uns für eine Fahrt mit der Red and White Fleet zur Golden Gate Bridge und zurück entschieden. Der Blick auf die Stadt vom Wasser aus ist gerade bei guten Wetterverhältnissen sehr lohnenswert.


Selbstverständlich gehörte zu unserem Programm auch eine Fahrt mit der Cable Car. Mit der Powell-Hyde-Line ging es vorbei an San Franciscos kurvenreichster und steilster Straße, der Lombard Street, bis zum Union Square im Stadtzentrum. Unterwegs hat der Fahrer einiges zu tun. Klingeln, Bremsen, Fahrkarten verkaufen. Super spannend für die Kids. An den Endhaltestellen werden die Wägen noch von Hand auf einer Drehscheibe gewendet. Auch das wird von den Besuchern der Stadt mit Staunen beobachtet.


Zuletzt möchte ich euch noch einen Spielplatz empfehlen. Der Helen Diller Playground im Mission Dolores Park punktet nicht nur mit Spielgeräten sondern hat dazu eine super Aussicht auf die City zu bieten. Schaukeln, rutschen, balancieren, Sand spielen, klettern... Für kleine und große Kinder gibts hier jede Menge zu entdecken. Wie bei bei den meisten amerikanischen Spielplätzen ist der Bodenbelag aus Tartan - spitze. Ohne Kinder wären wir dort wahrscheinlich nie gelandet und da hätten wir tatsächlich was verpasst.



Sicherlich gibt es noch unzählige andere Möglichkeiten, seine Zeit an der Bay zu vertreiben. Ich hoffe dennoch, dass meine Erfahrungen helfen, eure nächste Reise nach SF zu gestalten.

Denn ich bin sicher, irgendwann werden wir wieder reisen können!


Eine kurze Anmerkung. In San Francisco gibt es leider im Vergleich zu anderen amerikanischen Großstädten sehr viele Obdachlose. Man sollte deshalb nicht vor einem Trip in die Stadt zurückschrecken, allerdings sollte man doch darüber informiert sein. Die obdachlosen Menschen belästigen die Touristen in der Regel nicht. Weiß man über die Situation jedoch nicht Bescheid, kann sie den ein oder anderen vielleicht schockieren.

Wir haben hin und wieder ein übergebliebenes Stück Pizza, ein paar Snacks aus dem Flugzeug oder vom Frühstück abgegeben. Damit konnte man den Leuten zumindest eine kleine Freude machen.


Adressen und Links:


Boudin Bakery Fisherman´s Wharf

160 Jefferson Street

San Francisco, CA 94133


Pier 39

Beach Street & The Embarcadero

San Francisco, CA 94133


Helen Diller Playground

im Dolores Park

Dolores Street & 19th Street

San Francisco, CA 94114


Cable Car Infos: https://www.sfmta.com/getting-around/muni/cable-cars

Fisherman´s Wharf: https://fishermanswharf.org/

San Francisco: https://www.sftravel.com/


***unbezahlte Werbung***


37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen